Wenn Frauen morden

Alles zur Betreutes Fühlen-Folge

Wenn Frauen morden, steht die Welt vor einem Rätsel! Denn Gewalt ist männlich! Das sagt die Statistik. Doch es gibt auch Frauen, die ihre Partner abstechen oder Kinder umbringen. Niemand kann davon präziser berichten als Dr. Nahlah Saimeh, unser Gast. Die Gutachterin spricht mit Frauen, die morden. Dabei zeigt sich vor allem eins: Es gibt immer eine Erklärung. Die sieht nur oft ganz anders aus als die meisten denken! 

Die forensische Psychiaterin Dr. Nahlah Saimeh zu Gast

In dieser Betreutes Fühlen-Folge haben Leon und Atze einen ganz besonderen Gast: Dr. Nahlah Saimeh. Sie ist forensische Psychiaterin, Gutachterin, Dozentin und Autorin. Ihre Gutachtertätigkeiten umfassen vor allem die Frage der Schuldfähigkeit, zum Beispiel im Fall Höxter.
Zu dritt sprechen sie über Frau Saimehs Buch »Grausame Frauen« und verbinden das Ganze mit ihrem neuen Werk »Das liebe Böse«, um die Fragen zu beantworten: Sind diese Frauen böse? Was macht sie böse? Wie arbeiten sie als Forensikern?

Grausame Frauen – Schockierende Fälle einer forensischen Psychiaterin

Wenn Frauen morden, ist die Öffentlichkeit erschüttert. Straftäterinnen passen nicht ins Klischee. Frau Saimehs Buch »Grausame Frauen« beschreibt echte Fällen aus ihrer Arbeit als Psychologin. Die forensische Psychiaterin hat als Gutachterin und Fachärztin viele Frauen interviewt, die unsere Vorstellung von der naturgegebenen Warmherzigkeit des weiblichen Geschlechts gründlich zerstören. Frau Saimeh macht deutlich: Schuld kennt kein Geschlecht.

Viele weitere spannende Gespräche gibt es im GEFRAGTE GEDANKEN Podcast von WeMynd. Exklusiv für Klub-Mitglieder spricht Leon mit Expert:innen aus der Psychologie – alltagsnah und praktisch. Sei dabei

Das liebe Böse – Warum wir gut sein wollen und nicht können

Frau Saimehs neuestes Buch »Das liebe Böse« ist am 18. Februar 2022 erschienen und beantwortet Fragen, die wir uns angesichts einer Faszination für Bösewichte,
einer stetig wachsenden Anzahl an Krimis und großem Interesse an True-Crime-Stories stellen müssen: Warum fühlen wir uns vom Bösen oft so magisch angezogen?

Nach ihren erfolgreichen True-Crime-Büchern widmet sich Frau Saimeh nun der übergeordneten Frage, warum wir als Menschen böse handeln, obwohl wir es doch im Grunde besser wissen. Es geht um Abspaltung, dem Bösen in Kunst und Kultur sowie warum »Lassen Sie Ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt!« mehr ist als eine Durchsage auf Bahnhof und Flughafen.